Bereits mit 11 Jahren führte mein Weg mich jede Woche zu den Pferden, was sich bis heute nicht geändert hat. Je mehr ich lernen durfte, desto mehr wollte ich über sie wissen. 2009 bin ich nach Cambridge (UK) gezogen und habe ein neues Kapitel eingeschlagen.

2013 habe ich den Bachelor in Equine Studies (Cambridge, UK) abgeschlossen, 2014 machte ich eine Zusatzausbildung zum Equine Sports Massage Therapist ESMT (Equissage Europe, UK) und 2016 kam der Master in Equine Science (Edinburgh, UK) dazu. Außerdem habe ich mehrfach als Temporary Research Assistant mit dem Animal Health Trust (Newmarket, UK) zusammengearbeitet. Meine Spezialgebiete sind Equine Welfare, Therapy & Rehabilitation, Biomechanics, Equitation Science und Equine Husbandry.

Soundness ist ein in England gängiger Begriff für den Zustand des Wohlbefindens und der Unversehrtheit.

Neben einer Tätigkeit als Consultant für die genannten Bereiche habe ich es mir besonders zur Mission gemacht, mehr Leichtigkeit in die Verbindung zwischen Pferd und Mensch zu bringen.

Mein Geheimnis: Wahre Verbindung entsteht im Innen.

2016 hat es mich zurück nach Deutschland gezogen. In all diesen Jahren haben meine beiden Pferde Sun (Tennessee Walking Horse) und Bee (Exmoor Pony) mich begleitet.

Seit 2018 bin ich amtierende Präsidentin der European Tennessee Walking Horse Association ETWHA e.V.  – der Verein für natürlich gehende Tennessee Walking Horses; Beratung, Messeauftritte, tierschutzgerechte Ausbildung.

2019 sind Ravi (TWH) und Lilly (TWH) ein Teil unserer Herde geworden. Wir haben die Realisierung eines naturnahen Paddock Trails auf unserem eigenen Hof „Die Mühle“ (DE) gestartet; außerdem gab es einen Messeauftritt auf der Equitana und einen weiteren mit Sun auf der „Pferd & Jagd“.

Seit 2020 kooperiere ich mit designXtronics, um wissenschaftliche Analysen der Sattelpassform mit geeigneten Messverfahren unter biomechanischen Gesichtspunkten durchzuführen. (Watch this space!!)